Hinweise auf andere Beratungen und Termine

Beratung zu Fragen rund um das Thema Schwerbehinderung

 SEKIS  bietet den Mitgliedern von Selbsthilfegruppe jeden 1. + 3. Donnerstag im Monat in der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr Beratung rund um sozialrechtliche Fragen.
Viele chronisch kranke oder behinderte Menschen in Selbsthilfegruppen haben nicht genug Wissen zur Einstufung als Schwerbehinderte.

Zweimal im Monat bietet SEKIS deshalb für Mitglieder in Selbsthilfegruppen eine Beratung zu folgenden Themenfeldern an:
Fragen zur Antragstellung,
Klage beim Sozialgericht,
Widerspruchsverfahren,
Gleichstellungsantrag
Wiedereingliederung in das Arbeitsleben,
Verschlimmerungsantrag beim Versorgungsamt
Beratung zum Sozialrecht

Ort: SEKIS, Bismarckstraße 101, 5. Etage, 10625 Berlin-Charlottenburg
Anmeldung unter 030 8902 8533

Zum Schutz der Mitarbeiter und der Ratsuchenden vor Infektionen mit dem Corona-Virus findet bis auf Weiteres keine Beratung in der SEKIS – Geschäftsstelle bzw. keine aufsuchende Beratung statt.


Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.

Innerhalb der Sprechzeiten Montag bis Donnerstag von 10:00-13:00 Uhr ist ein telefonischer Kontakt möglich: 030/27 59 25 25 per Mail (paul@lv-selbsthilfe-berlin.de), Fax (030/27 59 25 26) und Post ebenfalls.

Die Beratungen im Projekt ‚Zusammen Besser‘ – z. B. zum Thema Qualitätssicherung und Selbsthilfe-Förderung – führt Frau Hohmann bis auf Weiteres telefonisch und per E-Mail (hohmann@lv-selbsthilfe-berlin.de) fort.

Die Veranstaltungsangebote der LV Selbsthilfe sind bis auf Weiteres abgesagt. Die Mitgliederversammlung wird in den Herbst verschoben.

Antidiskriminierungsberatung – Alter und Behinderung

Beratungen nach telefonischer Anmeldung unter 030 275 82 527

Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.
Littenstraße 108, 10179 Berlin
LV-Selbsthilfe-Berlin.de


Psychosoziale und Sozial-Beratung

vom Netzwerk Behinderter Frauen Berlin e.V., ein Angebot für Frauen

aktualisiert:

Diese Seite teilen: